Monika aus Limburg:

“Der MBSR-Kurs war für mich in einer Phase extremer beruflicher Belastung ein willkommener und wohltuender Gegenpol. Die Kursabende erwiesen sich als echte Hilfe, inmitten täglicher Hektik innere Ruhe und Ausgeglichenheit zu erlangen. Mit fachlicher Kompetenz und mit viel Empathie hat Clemens den Kursteilnehmern Strategien an die Hand gegeben, die es ihnen ermöglichen, nachhaltig mehr Balance und Harmonie in ihr Leben zu bringen. Abgerundet wurde die ausgewogene Mischung aus theoretischen Ausführungen, Anleitungen und praktischen Übungen durch die ehrliche Reflexion und die offenen Gespräche der Kursteilnehmer. Wer bereit ist, sich darauf einzulassen, dem kann ich den MBSR-Kurs sehr empfehlen.”

Josef aus Mainz:

“Ich habe vom 3. Mai bis 21. Juni 2017 am MBSR-Kurs von Clemens Termer teilgenommen. Die Kurstermine - acht Module - fanden jeweils mittwochs von 18.30 bis 21.00 Uhr statt, der “Tag der Achtsamkeit” am 10. Juni von 9.00 bis 16.00 Uhr.

Zum Erfahren der Achtsamkeit wurden uns mit dem Body-Scanning, der Sitzmeditation und Yoga drei Alternativen aufgezeigt, die auch als Hausaufgabe täglich über ca. 45 min durchgeführt werden sollten. Bis auf zwei Ausnahmen habe ich dieses Programm konsequent durchgeführt, was für mich als Pensionär wesentlich einfacher war im Vergleich zu den anderen Kursteilnehmern, die alle noch im Beruf stehend, größere Probleme mit dem zeitlich anspruchsvollen Umfang der Hausaufgaben hatten.

Von den drei Methoden konnte ich mich mit Yoga nicht anfreunden. Mit dem Body-Scan und der Sitzmeditation konnte ich gute Erfahrungen sammeln - auch wenn mir bestimmte Dinge noch nicht gelangen.

Insgesamt brachte der Kurs für mich sehr positive Erfahrungen in verschiedener Hinsicht:

    a) Die Module fanden in einer sehr offenen und angenehmen Atmosphäre statt, wozu der Gruppenleiter als auch die Gruppe beitrugen.

    b) Die Bedeutung der Achtsamkeit gewinnt einen anderen Stellenwert.

Der Kurs hat mir die Bedeutung der Achtsamkeit aufgezeigt. Wie damit weiter umzugehen ist, ist individuell und liegt in der Verantwortung eines jeden Einzelnen. Ich hoffe, es gelingt mir, am Ball zu bleiben und mich mit den aufgezeigten Methoden und Techniken weiterhin auseinanderzusetzen und diese möglicherweise zu vertiefen nach Jon Kabat-Zinn: ... “Du musst es nicht gerne tun, Du musst es einfach tun.”

Dorothea aus Hochheim:

“Am Anfang war ich skeptisch, ob der Kurs das Richtige für mich ist. Ich habe mich vorher noch nie mit Meditationstechniken oder mit achtsamen Yoga befasst. Ich habe währen des Kurses gemerkt, dass das Meditieren immer besser funktioniert und ich viel achtsamer meine Umwelt und meinen Körper wahrnehme. Im Nachhinein kann ich sagen, dass der Kurs mir sehr geholfen hat und ich einiges in meinem Alltag anwenden kann. Ich nehme mir nun mehr ZEIT FÜR MICH und ich bin glücklich, dass ich den Kurs absolviert hatte. Es war eine Bereicherung für Körper und Geist!”

Anita aus Wiesbaden:

“Ich habe gemerkt, dass mir mein inneres Gleichgewicht abhanden gekommen ist und mich deshalb für den Kurs angemeldet. Ich wusste nicht, was mich erwartet, war aber bereit, mich auf etwas Neues einzulassen. Rückblickend kann ich feststellen, dass mir die 8 Wochen gutgetan haben, auch wenn es manchmal etwas Überwindung gekostet hat, abends nochmal loszufahren. Die 3 Stunden vergingen immer wie im Flug. Die Atmosphäre war locker, die Gruppe nett und die Kursleitung immer gut vorbereitet aber auch flexibel, wenn die Teilnehmer andere Wünsche geäußert haben. Das Material war umfangreich und gut ausgewählt. Ich weiß nicht, ob ich in Zukunft so regelmäßig weiterüben werde, aber ich habe mir neue Techniken angeeignet, auf meine innere Stimme zu hören und der Kurs war ein echter Gewinn!”

Website_Design_NetObjects_Fusion

Im Augenblick aktiv